Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Paracelsus in Basel – das Feuer in seinem Werk

Mittwoch 13. März um 13:0013:30

Ein historisches Destillationsgerät. Die bauchige Destillationsflasche aus Glas steht in einer grossen Schale gefüllt mit Sand. Sie ist etwa so gross wie ein Mensch.

© Daniel Spehr

Die Kurzführung bezieht sich auf die Lehren des schweizerischen Arztes Paracelsus der zeitweise in Basel lebte und in den Gebäuden des Pharmaziemuseums ein und aus ging. Das Feuer spielt im paracelsischen Werk eine wichtige Rolle. So schrieb Paracelsus etwa: «Das Feuer aber macht sichtbar, was sonst im Dunkel ist.» Die Führung vermittelt den technischen und symbolischen Stellenwert von Feuer und Flamme in Paracelsus Werk.

Details

Datum:
Mittwoch 13. März
Zeit:
13:00 – 13:30
Veranstaltungskategorie:

Treffpunkt

Pharmaziemuseum Universität Basel
Totengässlein 3
Basel, 4051
Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Anmeldung erforderlich:
Keine Anmeldung notwendig
Zielgruppe
Erwachsene

Anmeldungen telefonisch unter 061 373 10 10 oder per E-Mail an: anmeldung@baslergeschichtstage.ch