Basler Grafikerinnen: Ein Feuerwerk der Kreativität

SWA – Schweizerisches Wirtschaftsarchiv Peter-Merian-Weg 6, Basel

Die berühmte «Basler Grafik» wurde von vielen Frauen mitgestaltet, die heute kaum mehr bekannt sind: Maria Laroche (1870–1952) etwa, Helene Haasbauer-Wallrath (1885-1968) oder Nelly Rudin (1928–2013). Wir stellen sie als Teil der Basler Wirtschaftsgeschichte vor und geben Einblicke in ihr Leben und Werk.

Mit Feuer und Flamme durch die Baselbieter Geschichte

Staatsarchiv Basel-Landschaft Wiedenhubstr. 35, Liestal

Die Baselbieter Autorin Barbara Saladin liest aus ihrem Kurzkrimi «Feuer und Flamme», der am «Chienbäse-Umzug» spielt. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit, einen echten «Chienbäse» zu schultern und einen Originalhelm zu bestaunen. Ein Liestaler Stadtführer zeigt die Funktion des «Chienbäse» und erklärt das lokale Brauchtum.

Anmeldungen telefonisch unter 061 373 10 10 oder per E-Mail an: anmeldung@baslergeschichtstage.ch